Sie befinden sich hier: Willkommen arrow Statistik
Sonntag, 17. Dezember 2017
Zahlen, Daten, Fakten

Amtlicher Name: Amt Bad Wilsnack/Weisen
Kreis: Prignitz
Bundesland: Brandenburg
Amtsdirektor: Torsten Jacob
Amtsausschussvorsitzender: Werner Steiner

Bevölkerung mit Hauptwohnsitz (Tag der Erhebung 15.05.2015): 6.124

Wappen Amt Bad Wilsnack / WeisenDas Wappen des Amtes Bad Wilsnack/Weisen zeigt im goldenen Schildhaupt eine blaue, den Buchstaben W assoziierende Wellenleiste. Darunter in Grün drei goldene, eichenblattgezackte Adelskronen.
Die Wellenleiste symbolisiert die Elbe als landschaftsprägenden Flusslauf. Die assoziierbare W-Form der Wellenleiste verweist auf die Initialbuchstaben der beiden Gemeinden, die dem Amt seinen Namen geben. Die drei Adelskronen sind Sinnbild für die drei Adelsgeschlechter (die Quitzows, die Salderns und die Restorfs), die aus historischer Sicht lange Zeit im Amtsgebiet bestimmend waren. Die Eichenblattzackung der Kronen ist als Hinweis auf die Schönheit der Landschaft und eine ihrer typischen Baumarten, die Eiche, zu verstehen. In der Tingierung dominieren zur Unterstützung der Natursymbolik die Farben Grün und Blau.


Amtsangehörige Gemeinden und Ortsteile

Bad Wilsnack   2.591 Einwohner
(bewohnte Gemeindeteile Groß Lüben, Haaren, Jackel, Karthan, Klein Lüben, Scharleuk und Ortsteil Grube mit dem bewohnten Gemeindeteil Sigrön)

Breese  1.456 Einwohner
(Ortsteil Groß Breese und bewohnter Gemeindeteil Kuhblank)

Legde/Quitzöbel  623 Einwohner
(bewohnte Gemeindeteile Legde, Lennewitz, Quitzöbel, Roddan)

Rühstädt478Einwohner
(bewohnte Gemeindeteile Abbendorf, Bälow, Gnevsdorf)

Weisen976 Einwohner
(bewohnter Gemeindeteil Schilde)